Yoga

 

 

 

 

Hatha Yoga

Hatha Yoga ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen, durch Atemübungen und Meditation angestrebt wird. Hatha Yoga dient der Gesundheitsvorsorge und ist für alle geeignet die sanftes Muskeltraining und Entspannung suchen.

Ziel der Körperübungen (Asanas) im Yoga ist eine Harmonisierung von Körper und Geist durch konzentrierte Bewegung und Entspannung, sowie durch bewusste Wahrnehmung der körperlichen
und geistigen Vorgänge. Dabei wird der Körper mit Energie aufgeladen und erholt sich. Körperhaltungen werden stets mit der Atmung kombiniert.

Die zweite Säule der Yogaübungen ist die willentliche Lenkung der Atmung (Pranayama). Mit jedem Atmezug nehmen wir nicht nur Sauerstoff, sondern auch Lebensenergie (Prana) auf. Das zielgerichtete Lenken des Prana im Körper, kann zur Steigerung der Vitalität, zur Erlangung innerer Ruhe und Klarheit eingesetzt werden.

Durch Konzentrations- und Meditationsübungen bekommen wir Zugang zu allen Bewusstseinsschichten, wodurch wir störende Ursachen erkennen und auflösen können.

 


Gesundheitliche Vorteile durch regelmäßiges Üben von Yoga

die Elastizität der Wirbelsäule wird gesteigert
die Gelenke werden beweglicher
die Muskeln werden entspannt, gekräftigt und gut durchblutet
die Orgen- und Drüsentätigkeit wird angeregt und harmonisiert
Kreislauf und Blutdruck werden normalisiert und stabilisiert
der Stoffwechsel wird angeregt
das Immunsystem wird gestärkt
die Nerven werden beruhigt und gestärkt

 

 

 

 

 

 

 

Mag. Angelika Maria Syrovatka • Arztgasse 86/ Haus 28, 1220 Wien • Mobil 0699/18 10 66 55 • eMail